Gerhart-Hauptmann-Theater

Mord auf Schloss… | Premiere

Am Samstag, den 19. Oktober, um 19:30 Uhr wird es turbulent und lustig auf der großen Bühne des Gerhart-Hauptmann-Theaters in Zittau. »Mord auf Schloss Haversham« klingt im ersten Moment wie ein spannender Krimi: der Schlossherr Charles Haversham wurde ermordet, alle Verdächtigen sind wegen eines Schneesturms auf Schloss Haversham gefangen und der Mörder läuft frei herum, bis Inspector Carter den Schuldigen gefunden hat.

Pressebilder

Mord-auf-Schloss-Haversham_1_c-Pawel-Sosnowski

mord auf schloss haversham

Foto: Pawel Sosnowski

Mord-auf-Schloss-Haversham_2_c-Pawel-Sosnowski

mord auf schloss haversham

Foto: Pawel Sosnowski

blank

mord auf schloss haversham

Foto: Pawel Sosnowski

Pressemitteilung 04.10.19 | GHT

»Mord auf Schloss Haversham« bringt besten britischen Humor auf die Zittauer Theaterbühne

Am Samstag, den 19. Oktober, um 19:30 Uhr wird es turbulent und lustig auf der großen Bühne des Gerhart-Hauptmann-Theaters in Zittau. »Mord auf Schloss Haversham« klingt im ersten Moment wie ein spannender Krimi: der Schlossherr Charles Haversham wurde ermordet, alle Verdächtigen sind wegen eines Schneesturms auf Schloss Haversham gefangen und der Mörder läuft frei herum, bis Inspector Carter den Schuldigen gefunden hat. Wäre da nicht eine Truppe ambitionierter Laienschauspieler, die ebendieses anspruchsvolle Kriminalstück auf die Bühne bringen möchte und sich damit vollkommen übernimmt. Wenn das Zittauer Schauspielensemble in die Rollen der tollpatschigen Laiendarsteller schlüpft, ist Lachen Programm!

Ein Schloss, ein mysteriöser Mord, eine Gesellschaft, in der so gut wie jeder ein Motiv für den Mord haben könnte und ein Ermittler, der alles daran setzt den Mörder zu finden – das hört sich nach einem erstklassigen und spannenden Krimi an. Zumindest solange, bis sich herausstellt, dass eine ehrgeizige Laienspielgruppe ebendiesen Krimi als ihr neues Projekt auserkoren hat. Die hohen technischen und schauspielerischen Anforderungen des Stückes stellen die Laien jedoch vor ungeahnte Herausforderungen. So sorgen einstürzende Kulissen, Texthänger und vertauschte Requisiten zwar bei den Darstellern für Verzweiflung, garantieren jedoch viel Spaß für das Publikum. Erleben Sie ab Samstag, den 19. Oktober, um 19:30 Uhr das Zittauer Schauspielensemble als tölpelhafte Laienschauspieler in »Mord auf Schloss Haversham«.

Der österreichische Regisseur Rüdiger Hentzschel, dessen Inszenierung des Erfolgsstücks »Der Gott des Gemetzels« von Yasmina Reza im vergangenen Herbst als ZwischenSpiel mit Florian Graf am Gerhart-Hauptmann-Theater zu sehen war, nimmt sich nun dieser wahnwitzigen Komödie über die (Un)Fähigkeiten einer Laienspielgruppe an. Lassen Sie sich überraschen, was bei einem Theaterstück so alles schief gehen kann!

 

Handlung

Schlossherr Charles Haversham wird ermordet! Doch wer könnte der Täter sein? Ist es sein Bruder Cecil oder sein bester Freund Thomas? Oder hatte Charlesʼ Verlobte Florence ihre Finger im Spiel? Wie gut, dass sich Inspektor Carter trotz des Schneesturms auf den Weg ins Schloss gemacht hat, um den Fall aufzuklären. Wie schlecht, dass die ganze Gesellschaft von der Außenwelt abgeschnitten wird, während der Mörder weiterhin frei und unerkannt unter ihnen wandelt…

Was als spannungsgeladener Krimi beginnt, rutscht zunehmend ins Chaos ab: Denn die Laienspielgruppe, die sich des Stückes angenommen hat, kann die enormen technischen und darstellerischen Schwierigkeiten während der Aufführung nicht lange überspielen. Und wenn Requisiten vertauscht und Stichwörter verpasst werden, Leichen quicklebendig über die Bühne laufen und die Kulissen auseinanderfallen bleibt kein Auge trocken!

 

Theater Zittau

Sa., 19.10.19 19:30 Uhr – Premiere
Mi., 23.10.19 19:30 Uhr – Studententag
Do., 24.10.19 19:30 Uhr
Fr., 25.10.19 19:30 Uhr
So., 27.10.19 19:30 Uhr
Mi., 30.10.19 19:30 Uhr
Do., 31.10.19 19:30 Uhr
Fr., 01.11.19 19:30 Uhr
Sa., 09.11.19 19:30 Uhr
So., 10.11.19 15:00 Uhr
Di., 31.12.19 15:00 Uhr
Di., 31.12.19 20:00 Uhr

Ab 02.05.2020 auch in Görlitz zu sehen!

 

Besetzung

Regie und Kostüme: Rüdiger Hentzschel
Bühnenbild: Annette Mahlendorf*
Dramaturgie: Gerhard Herfeldt, Urs Ochsner
Regieassistenz: Ramona Ries
Inspizienz: Uwe Körner
Soufflage/Hospitanz: Lea Kretzer
Annie: Martha Pohla
Trevor: Grzegorz Stosz
Chris (Inspector Carter): Sabine Krug
Jonathan (Charles): Marc Schützenhofer
Robert (Thomas): Tilo Werner
Dennis (Perkins): Patricia Hachtel
Max (Cecil/Arthur): Paul Nörpel
Sandra (Florence): Kerstin Slawek

*Das Bühnenbild wurde von Annette Mahlendorf für das Theater Hof entworfen und von den Werkstätten des Gerhart-Hauptmann-Theaters für diese Inszenierung angepasst.

Der Vorstand der Bürgerstiftung Zittauer Theater hat am 02.09.2019 beschlossen, die Zinsen des Stiftungsvermögens und eingegangene Spenden für die Inszenierung der Komödie »Mord auf Schloss Haversham« in Höhe von 2500.- € zur Verfügung zu stellen. Damit wird nach dem Waldtheater erstmalig auch eine Aufführung im Zittauer Schauspielhaus unterstützt.

 

Foto: Inszenierungsfotos finden Sie voraussichtlich ab dem 14.10. 2019 in unserem Pressebereich. Diese entstehen im Zuge der Ausstattungsprobe am 10.10. 2019 durch Pawel Sosnowski.

Downloads

Translate »
Schriftgröße ändern