Position:

Sängerin des Opernchores

ausgewählte Rollen & Engagements:

GHT | Ida »Die Fledermaus«
GHT | Mrs. Pearce »My Fair Lady«
GHT | Florinda »Into the Woods«
GHT | Girl (Mittelstimme)/Larissa/Heather »Sunset Boulevard«
GHT | Agricola »Eine Nacht in Venedig«

aktuelle Rollen:

GHT | Eine der drei Damen vom Wiegenliedbund »Der Zauberer von Oz«
GHT | Mädchen »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«

Vita:

2002 wurde Barbara Siegel als Chormitglied am Gerhart-Hauptmann-Theater engagiert. Zusätzlich konnte man sie hier in vielen kleineren und größeren Rollen sehen.

Schon früh begann Barbara Siegel ihre musikalische Ausbildung. Als Kind spielte sie Violine und Klavier und besuchte die Spezialschule für Musik in Markkleeberg. Danach studierte sie zunächst Lehramt für Gymnasien in den Fächern Musik und Deutsch an der Universität Leipzig, bevor sie ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig absolvierte.

Nach dem Studium sang sie als Gast im Chor des MDR und trat erstmals als Sängerin im Jungen Leipziger Opernensemble mit der Rolle der Rosina im »Barbier von Sevilla« von G. Paisiello in Erscheinung.

2002 wurde sie als Chormitglied am Theater Görlitz engagiert. Zusätzlich konnte man sie hier in vielen kleineren und größeren Rollen sehen, z.B. als Hannchen in »Der Vetter aus Dingsda«, als Vespetta in »Pimpinone«, als Debbie im Musical »Diana« von Enjott Schneider, als Seele des Moller in »Der Gottesacker blüht«, als Frau Rotkohl im Kindermusical »Am Samstag kam das Sams zurück« sowie als Zweite Frau in der Gottfried von Einem Oper »Der Besuch der alten Dame« und als Apollonia Rösler im Sommertheater »Alles oder Nichts«.

 
Translate »
Schriftgröße ändern