Position:

Flöte-Solo

ausgewählte Rollen & Engagements:

GHT | Musiktheaterproduktionen
GHT | Philharmonische Konzerte

aktuelle Rollen:

GHT | »Die Fledermaus«
GHT | »Tosca«
GHT | »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«
GHT | »Don Giovanni«

Vita:

Seit März 2000 ist Katrin Paulitz Soloflötistin der Neuen Lausitzer Philharmonie in Görlitz.
Sie wurde zum Publikumsliebling der Spielzeit 2009/2010 gewählt für die herausragende solistische Leistung.

In Dresden geboren bekam Katrin Paulitz schon mit sieben Jahren ihren ersten Blockflötenunterricht. Mit zwölf Jahren legte sie sich auf die Querflöte fest.

1991 begann sie ihr Studium im Fach Orchestermusik und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Herrn Prof. Johannes Walter. Während ihres Aufbaustudiums von 1996 bis 1998 war sie als Substitutin der Sächsischen Staatskapelle Dresden engagiert. Schon zu Studienzeiten wirkte sie bei zahlreichen Uraufführungen mit und engagierte sich sehr im Bereich der zeitgenössischen Musik. Sie ist Gründungsmitglied des »ensemble courage«, welches sich mittlerweile zum führenden sächsischen Kammerensemble für zeitgenössische Musik entwickelt hat. Zudem ist sie Mitglied der Dresdner Sinfoniker.

Mit dem Dresdner Allround-Gitarristen Frank Fröhlich bildete sie jahrelang ein erfolgreiches Duo. Zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland und einige CDs sind Ergebnisse ihrer Arbeit. 2005 erhielt sie einen Lehrauftrag im Fach Querflöte an der Hochschule für Musik in Dresden.

Seit März 2000 ist Katrin Paulitz Soloflötistin der Neuen Lausitzer Philharmonie in Görlitz. Sie wurde zum Publikumsliebling der Spielzeit 2009/2010 gewählt für die herausragende solistische Leistung im 7. Philharmonischen Konzert mit ihrer Interpretation des Konzertes »The Pied Piper Fantasy« von John Corigliano und dafür vom Theater- und Musikverein ausgezeichnet.

Als Solistin war sie u. a. in »Die kleine Zauberflöte« zu hören.

 
Translate »
Schriftgröße ändern