Position:

Fagott – Solo

ausgewählte Rollen & Engagements:

GHT | Musiktheaterproduktionen
GHT | Philharmonische Konzerte

aktuelle Rollen:

GHT | »Die Fledermaus«
GHT | »Tosca«
GHT | »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«
GHT | »Don Giovanni«

Vita:

Seit 1991 ist Martin Bandel Solofagottist der Neuen Lausitzer Philharmonie. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Görlitzer Fagottquartetts, das schon mehrfach im Schloss Krobnitz zu hören war.

Martin Bandel wurde 1965 in Kempten geboren und erhielt mit 12 Jahren seinen ersten Fagottunterricht.

Von 1986 bis 1992 studierte er am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Bereits während seines Studiums spielte er u. a. bei den Münchner Symphonikern und beim Bayerischen Staatsorchester. 1990 belegte er einen Meisterkurs bei William Waterhouse und wurde ein Jahr später Solofagottist der Neuen Lausitzer Philharmonie.

Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Görlitzer Fagottquartetts, das schon mehrfach im Schloss Krobnitz zu hören war.

Translate »
Schriftgröße ändern