Position:
Solorepetitorin, Studienleiterin

 

ausgewählte Rollen & Engagements:

GHT | Musikalische Leitung & Pianistin »Liebesgrüße aus Muskau«
Görlitzer Caféhaus Quartett | Pianistin
GHT | Musikalische Einstudierung »Eine Nacht in Venedig«
GHT | Musikalische Einstudierung »Dinorah«

aktuelle Rollen:

GHT | Musikalische Einstudierung »Tosca«
GHT | Musikalische Einstudierung »Don Giovanni«
GHT | Musikalische Einstudierung »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«
GHT | Musikalische Einstudierung »Die Fledermaus«

 

Vita:

Olga Dribas ist seit 2006 ständiger Gast am Theater Görlitz und spielte zahlreiche Kammerkonzerte und Konzerte der Neuen Lausitzer Philharmonie. Seit Beginn der Spielzeit 2008/2009 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Görlitz, seit der Spielzeit 2009/2010 als Studienleiterin.

Die Pianistin wurde in Weissrussland geboren und begann ihre musikalische Ausbildung bereits im Alter von 5 Jahren am Staatlichen Musikgymnasium im Fach Klavier und studierte ab 1993 am Musikkonservatorium in Minsk.

Ab 1996 setzte sie ihre Ausbildung an der weissrussischen Musikakademie in den Fächern Klavier, Kammermusik und Korrepetition in Minsk fort und schloss 2001 mit Auszeichnung ab.
Bereits 1997 erhielt sie ein Engagement als Korrepetitorin an der Akademie.

Ein Jahr zuvor trat sie als Solopianistin in der Minsker Jugendsymphonie auf. Noch während ihres Studiums nahm sie an zahlreichen Musikwettbewerben teil. Beim internationalen Kammermusikwettbewerb in Smorgon/Weissrussland gewann sie den ersten Preis. Sie arbeitete 6 Jahre als Korrepetitorin am Theater Liberec

Seit ihrem Engagement am GHT trat sie auch hier mehrfach am Klavier und am Cembalo als Solistin in Erscheinung.

Translate »
Schriftgröße ändern