Position:

Erste Violine

ausgewählte Rollen & Engagements:

GHT | Musiktheaterproduktionen
GHT | Philharmonische Konzerte
Görlitzer Caféhaus-Quartett | »Bel Ami«
Görlitzer Caféhaus-Quartett | »Zwischen Theaterbühne und Kaffeehaus«

aktuelle Rollen:

GHT | »Die Fledermaus«
GHT | »Tosca«
GHT | »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«
GHT | »Don Giovanni«

Vita:

Seit 1990 ist Radka Georgiewa Violinistin am Theater Görlitz und im Jahre 1996 wurde sie Mitglied der Neuen Lausitzer Philharmonie. Sie spielt im Görlitzer Caféhaus-Quartett.

Die Violinistin Radka Georgiewa wurde in Bulgarien geboren und besuchte von 1974 bis 1984 die Spezial-Musikschule Plovdiv. Es schloss sich 1985 eine Studium an der Musikakademie Sofia an, welches sie 1990 erfolgreich abschloss.

Bereits vor ihrem Studium war sie Preisträgerin des Musikwettbewerbs Nedjalka Simeonowa (1983) und des Kammermusikwettbewerbs Goldenen Diana (1984). Während ihrer Studienzeit trat Radka Georgiewa auch solistisch mit dem Studentensinfonieorchester Sofia auf.

Seit 1990 ist sie Violinistin am Theater Görlitz und im Jahre 1996 wurde sie Mitglied der Neuen Lausitzer Philharmonie.

Radka Georgiewa spielt im Görlitzer Caféhaus-Quartett. Aktuelle Infos zu Auftritten u. a. im Theater Görlitz und Zittau unter www.goerlitzercafehausquartett.de

 
Translate »
Schriftgröße ändern