Position:

Erste Violine

ausgewählte Rollen & Engagements:

GHT | Musiktheaterproduktionen
GHT | Philharmonische Konzerte
Görlitzer Caféhaus-Quartett | »Bel Ami«
Görlitzer Caféhaus-Quartett | »Zwischen Theaterbühne und Kaffeehaus«

aktuelle Rollen:

GHT | »Die Fledermaus«
GHT | »Tosca«
GHT | »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«
GHT | »Don Giovanni«

Vita:

Seit 1996 ist Thomas Hartwig Mitglied der Neuen Lausitzer Philharmonie. Thomas Hartwig gründete 2005 das klassische Hartwig-Quartett und tritt mit dem Görlitzer Caféhaus Quartett regelmäßig im Theater auf.

Thomas Hartwig erhielt seinen ersten Violinunterricht ab 1972 an der Musikschule Görlitz und begann 1979 eine Ausbildung an der Spezialschule der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Sein 1984 begonnenes Studium schloss Thomas Hartwig 1988 ebenfalls in Dresden ab.

Zwei Jahre später erhielt er ein Engagement als 1. Violinist des Orchesters des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen. Ab 1992 war er in verschiedenen Kammerkonzerten als Solist zu erleben, u. a. in Vivaldis »Vier Jahreszeiten« und den Bühnenmusiken zu »Land des Lächelns«, »Gräfin Mariza«, »Madame Pompadour«, ebenso bei den Soireen des Theaters Bautzen.

Seit 1996 ist Thomas Hartwig Mitglied der Neuen Lausitzer Philharmonie. Thomas Hartwig gründete 2005 das klassische Hartwig-Quartett und tritt mit dem Görlitzer Caféhaus Quartett regelmäßig im Theater auf. www.goerlitzercafehausquartett.de

 
Translate »
Schriftgröße ändern